Liebe, Sex und Zärtlichkeiten

Berührungen unter Patienten sind verboten. Aus Gründen. Die Persönlichkeitsstörungen, die hier behandelt werden, gehen mit hoher Komorbidität, heißt Begleiterkrankungen, einher. Neben der Substanzabhängigkeit sind das Depressionen, ADHS, Essstörungen (Anorexie, Bulimie), aber auch Hypersexualität. Man braucht nicht viel Phantasie um sich vorzustellen, was passiert, wenn man 20 solcher Personen auf einem Flur für 12 Wochen zusammensperrt.

Ronny ist von letzter Symptomatik besonders betroffen. Zu sagen jeder zweite seiner Sätze wäre eine sexuelle Anspielung ist schamlos untertrieben. Bei der ersten Akupunktursitzung zog er sich das T-Shirt hoch und rammte sich die Akupunkturnadeln durch die Brustwarzen. Sein Leidensdruck ist ehrlich und aufrichtig, aber Satyriasis wird hier ebenso wenig behandelt wie Essstörungen. Seine Therapeutin resignierte gegenüber der Schwere seines Falles innerhalb weniger Tage.

Neben hochgradig aufgestauten Sexualtrieben führt die Enge und Intimität des Zusammenseins hier noch zu etwas weitaus schlimmeren: Liebesbeziehungen. Diese sind zwischen Patienten strengstens untersagt. Und es gibt viele. Alle wissen es, nur zeigen darf man es nicht. Es geht die Geschichte, dass ein Patient gehen musste, weil er und eine Mitpatientin sich öffentlich geküsst haben. Man ist vorsichtig. Generell ist es verboten, Besuch von außen sowie andere Patienten mit auf’s Zimmer zu nehmen. Dieser Sachverhalt warf bei mir eine ganz praktische Frage auf, der ich nicht widerstehen konnte nachzugehen. Die Antwort ist ebenso simpel wie naheliegend: Der Raum der Stille.

Angesichts dieser kreativen Zweitnutzung wären die Therapeuten sicher begeistert wie sehr ihre Patienten die Lektion in Dialektik verinnerlicht haben.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Liebe, Sex und Zärtlichkeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s